Dienstag, 12 Dezember 2017

Daten und Fakten

A+ R A-

gelberStein Daten
roterStein und Fakten
grnerStein der
blauerStein Silberbachschule

Schülerschaft und Schulumfeld 

Die Silberbachschule in Taunusstein – Wehen liegt ca. 13 km nördlich der Landeshauptstadt Wiesbaden. Der Stadtteil Taunusstein – Wehen ist mit 6636 Einwohnern die drittgrößte von zehn Stadtteilen der Stadt Taunusstein, die zum Rheingau- Taunuskreis gehört. Der Rheingau-Taunuskreis ist somit der Schulträger der Silberbachschule.
Die sehr reizvolle Landschaft des Taunus ist geprägt durch seine sanften Hügel, die vor- nehmlich landwirtschaftliche Nutzung und Viehzucht genutzt wird. Da der Stadtteil eine sehr gute Verkehrsanbindung an Wiesbaden aufweist, wurde Wehen in den letzten Jahren zu einer attraktiven Wohngegend für junge Familien.
Die Silberbachschule liegt am alten Ortskern von Wehen, dessen Bild durch einen dörflichen Charakter geprägt ist. Eine Durchmischung von Baustilen aus den 50er, 70er und 90er Jah- ren lässt den Ort sehr lebendig und geschäftig wirken. Taunusstein - Wehen zeigt sich in seiner sozialen Struktur gut durchmischt. Die Familien sind sehr interessiert an einer fundierten Bildung ihrer Kinder und bringen dies durch ein hohes Engagement in der schulischen Mitarbeit zum Ausdruck.
Die Kinder kommen aus den Stadtteilen Wehen, Niederlibbach, Orlen und Hambach, wobei die „auswärtigen“ Schülerinnen und Schüler mit dem Bus transportiert werden.
Auch die anderen Stadtteile weisen neben den gewachsenen Strukturen zunehmend Neubaugebiete auf, aus denen eine große Anzahl der Kinder die Silberbachschule besucht.
Die Kinder wachsen in Ein- und Mehrfamilienhäusern oder kleineren Wohnblöcken auf. Sie kommen aus sozial unterschiedlich aufgestellten Elternhäusern, was für eine wohltuend bunte Mischung sorgt.
Die Schule wird von Kindern mit 17 unterschiedlichen Nationalitäten besucht. Dabei ist das Verhältnis zwischen Kindern mit Migrationshintergrund und Kindern mit deutscher Nationali tät sehr ausgewogen.
Im Schuljahr 2015/2016 besuchen rund 320 Schülerinnen und Schüler die Silberbachschule, die in 14 Klassen unterrichtet werden. Der erste und dritte Jahrgang ist dreizügig, die Jahrgänge zwei und vier sind jeweils vierzügig. Die voraussichtliche Schülerentwicklung (laut dem Schulentwicklungsplan) ist konstant bis steigend.
Die Silberbachschule arbeitet eng mit den umliegenden Kindertagesstätten zusammen. Auf Grund dieser Zusammenarbeit wurde das Taunussteiner Modell entwickelt, das sich nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan 0 – 10 richtet. Es gibt regelmäßige Konferenzen zum Austausch, einen gemeinsamen Kooperationskalender mit verbindlichen Veranstaltungen (gemeinsamer Ausflug, Besuch in Kitas, Schnuppertag, Hospitationstag etc.) sowie Fortbildungen zum Bildungs- und Erziehungsplan unter den Kolleginnen.
Ebenso kooperiert die Schule mit dem ansässigen Gymnasium in Bleidenstadt und der IGS Obere Aar sowie anderen weiterführenden Schulen in der Region. Hier finden begleitete Übergänge von Grundschule in die weiterführende Schule statt.
Durch externe Fachkräfte kann die Silberbachschule verschiedene Unterstützungsangebote für Lern- und/oder Verhaltensoptimierungen von Schülern  anbieten.
Folgende Unterstützungsangebote für Kinder mit Lern- und/oder Verhaltensauffälligkeiten sind implementiert:

  • das BFZ – Beratungs- und Förderzentrum
  • den schulpsychologischen Dienst
  • die Erziehungs- und Jugendhilfe
  • DaZ (Deutsch als Zweitsprache)
  • Lesepaten der Bürgerstiftung und Verhaltenstrainingserweitern das Angebot

 

Personal der Schule

Das Lehrpersonal der Silberbachschule setzt sich aus 16 Grundschulkolleginnen, einer Förderschullehrerin, zwei Referendarinnen, einem evangelischen Pfarrer und einer Pfarrerin und dem Schulleitungsteam zusammen. Als unterstützende Kraft sind zwei FSJler an der Schule tätig.
Ebenso arbeiten im ganztägigen Bereich 12 Hausaufgabenbetreuerinnen. Der Altersdurchschnitt des Kollegiums liegt bei 45 Jahren.
Das Schulleitungsteam der Silberbachschule setzt sich aus einer Rektorin und einer Konrektorin zusammen. Die Schulleiterin Inge Neuhaus wurde im September 2012 mit den Dienstobliegenheiten einer Rektorin betraut. Ulrike Steinmann wurde im August 2013 mit den Dienstobliegenheiten einer Konrektorin beauftragt.
Das Sekretariat an der Silberbachschule ist durch Frau Ulrike Kuhn – Schwab besetzt, die täglich von 7.45 – 12.00 Uhr hier anzutreffen ist. Der Schulhausverwalter Herr Bremser ist seit Januar 2013 an der Schule tätig. Er ist wochentags von 6.00 – 14.30 Uhr vor Ort.
Im Bereich der „Verlässlichen Schule“ arbeitet die Schule mit gut ausgebildeten Kräften des Fördervereins der Silberbachschule zusammen, die die Schüler auch nachmittags betreuen sowie ausgebildeten Lehrkräften außer Dienst. Diese bilden einen verlässlichen Pool an Vertretungskräften, sodass für eine gute Betreuung bei Ausfall von Lehrkräften gesorgt ist.
Das Ganztagsangebot nach Profil 1 wird durch den Förderverein und die Schulleitung der Silberbachschule organisiert, darunter findet sich die pädagogische Mittags- und Nachmittagsbetreuung, das Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung und das Kursangebot wieder.

 

Ausstattung der Schule

Räume
Die Schulanlage ist sehr groß und besteht aus: drei Gebäudetrakten, zwei sehr schön gestalteten Schulhöfen, einer Mensa (Baujahr 2011), einer Turnhalle sowie einem Kleinspielfeld und einer kleineren Sportanlage, einer Bibliothek, einem Betreuungsgebäude, welches seit 2014 mit zwei neuen Räumen ergänzt wurde und ein Werkraum.
Der Gebäudetrakt A beinhaltet die Schulverwaltung mit dem Sekretariat und den Büros der Schulleitung. Ebenso findet sich das Lehrerzimmer sowie ein gut ausgestatteter PC-Raum und ein Klassenraum in diesem Gebäudeteil. Die schuleigene Bücherei befindet sich in einem Pavillon, der an der Turnhalle angegliedert ist. Im Gebäudetrakt B sind zwei weitere Unterrichtsräume sowie eine kleine Mehrzweckhalle zu finden.
Das C- Gebäude befindet sich aktuell in Sanierung, die voraussichtlich im Sommer 2016 abgeschlossen sein wird. Für die Dauer der Sanierungsphase sind sechs Klassen in Pavillons untergebracht.

Schulhof
Für die Pausen und Ruhephasen gibt es einen großen Schulhof auf zwei Ebenen, der in Kooperation mit dem Förderverein, dem Kollegium und der Elternschaft mit vielfältigen Spielgeräten sehr schön gestaltet wurde. Ebenso ist ein Bolzplatz „Käfig“ vorhanden, der aktuell durch die Pavillons belegt wird.

Lehrmittel
Mit den Geldern des Staatlichen Schulamtes und des Rheingau-Taunus-Kreises werden Lehrwerke und Arbeitsmaterialien für Schüler und Lehrkräfte aktualisiert und das Schulmobiliar erneuert.

Einsatz der verbindlichen Lehrwerke an der Silberbachschule:

 Fach Lehrwerk  Jahrgänge 
 Deutsch "Tobis"  1 (Entscheidung im Sommer)
 Deutsch  „Einsterns Schwester“  2 – 4
 Mathematik  „Denken und Rechnen“  1 – 4
Englisch „Sally“ 3 – 4

Ebenso werden stetig aktuelle Lehr- und Lernmaterialien zur individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler angeschafft. Weitere Materialien dienen zur Gestaltung einer kindgerechten Lernumgebung.
Für die Pausen stehen den Schülern ebenfalls viele Spielgeräte zur Verfügung. Sie werden durch den Förderverein „Elternfonds“ der Schule finanziert und durch die Klassenlehrerinnen und Schüler verwaltet.

 

Externe Unterstützung

Besondere externe Unterstützung erfährt die Silberbachschule zum einen von der Schulaufsichtsbehörde, dem Staatlichen Schulamt des Rheingau-Taunus-Kreises und der Landeshauptstadt Wiesbaden. Die zuständige Schulamtsdirektorin ist Frau Monika Roth.
Das Staatliche Schulamt unterstützt die Schule durch Schulentwicklungsgespräche, Jahresgespräche, Personallenkungsmaßnahmen sowie Budgetzuweisungen für das kleine Schulbudget.
Zum anderen wird die Schule vom Schulträger, dem Rheingau-Taunus-Kreis unterstützt, der durch die Bereitstellung des Verwaltungspersonals (Schulsekretärin und Schulhaus-verwalter) sowie finanzielle Unterstützung im Bereich der Ausstattung der Schule, Sanierung, bauliche Erweiterung, IT-Management, Ganztagsangebot etc. und regelmäßigem Austausch mit den jeweiligen Sachbearbeitern (Sport, Innen- und Außenanlagen, Mobiliar, Reinigung, etc.) für einen funktionierenden Schulalltag sorgt.
Die Silberbachschule ist zu Verwaltungszwecken wie alle hessischen Schulen mit der Schüler- und Lehrerdatenbank (LUSD) verbunden, die die Schule bei der Verwaltung der Schüler- und Lehrerdaten unterstützt.

 

Bildungsangebote am Schulstandort

Die Schüler der Silberbachschule haben nach ihrer Grundschulzeit die Möglichkeit an alle Schulformen zu wechseln. Vor Ort befindet sich das Gymnasium Bleidenstadt und die Integrierte Gesamtschule Obere Aar. Schülerinnen und Schüler, die eine Realschule besuchen möchten, haben die Möglichkeit, dies in Wiesbaden zu tun. Hier existiert eine gute und schnelle Busanbindung nach Wiesbaden. Mit den weiterführenden Schulen besteht ein reger Austausch über die Schullaufbahn der ehemaligen Grundschüler.
Die Silberbachschule arbeitet als ganztägig arbeitende Schule nach dem Profil 1. Durch die organisatorische Unterstützung des Fördervereins kann eine Betreuung von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr gewährleistet werden. Es gibt täglich ein warmes Mittagessen, eine pädagogische Hausaufgabenbetreuung (durch Unterstützung der Lehrkräfte) und zahlreiche verschiedene Kursangebote.
Zur gezielten Förderung der Schüler gibt es pro Klasse ein bis zwei Förderstunden, die je nach Klassenstruktur und aktueller Notwendigkeit kleineren Schülergruppen zum „Fördern und Fordern“ zur Verfügung stehen sowie Kursangebote am Nachmittag im Rahmen des Ganztagsangebotes.
Im Bereich der Sprachförderung findet ein Vorlaufkurs statt, der für „Vorschulkinder“ eingerichtet ist. Derzeit werden Möglichkeiten geprüft, auch die Mütter mit  Migrationshintergrund an der Schule durch externe Fachkräfte in der deutschen Sprache zu schulen.
Des Weiteren findet eine rege Kooperation mit den Sportvereinen statt, diese bieten verschiedene Sportarten während des Ganztagsangebotes an.
Die Leseförderung wird durch die Bürgerstiftung unterstützt. Dazu kommen ältere Menschen an die Schule und bieten Lesepatenschaften an.

Kontakt
alle Kontakte im Überblick
Elternbrief
alle Elternbriefe im Überblick
Tintenklecks
alle Tintenkleckse zum Nachlesen
alle Tintenkleckse
Modul-angebot
Infos und Kontakt
AGs/freies Spiel
Infos und Kontakt
Downloads
alle Downloads im Überblick

Hier finden sie uns

Silberbachschule
Mainzer Allee 18
D - 65232 Taunusstein

Kommende Ereignisse

Fr Dez 15
Anmeldeschluss für die Winterfereinbetreuung
Mo Dez 18 @09:30 - 10:00AM
Adventssingen
Fr Dez 22 @08:00 - 10:40AM
letzter Schultag
Mo Dez 25 @08:00 - 05:00PM
Weihnachtsferien
Di Dez 26 @08:00 - 05:00PM
Weihnachtsferien
Mi Dez 27 @08:00 - 05:00PM
Weihnachtsferien
Do Dez 28 @08:00 - 05:00PM
Weihnachtsferien
Fr Dez 29 @08:00 - 05:00PM
Weihnachtsferien
Sa Dez 30 @08:00 - 05:00PM
Weihnachtsferien
So Dez 31 @08:00 - 05:00PM
Weihnachtsferien